• 20Okt
    Kategorie: Aktuelles, Service

    Der Blutspendedienst des Roten Kreuzes Oö. lädt herzlich zur Blutspendeaktion am kommenden

    Freitag, den 22. Oktober 2010 von 15:30 bis 20:30 Uhr in der Volksschule Oberkappel ein.

    Kommen auch Sie Blut spenden, denn nur mit Ihrer Blutspende können alle OÖ Krankenhäuser mit genügend lebensrettenden Blutkonserven versorgt werden.

    Blut spenden können alle gesunden Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren im Ab- stand von 8 Wochen. Der vor der Blutspende auszufüllende Gesundheitsfragebogen und das anschließende vertrauliche Gespräch mit unserem Arzt dienen sowohl der Sicherheit unserer Blutprodukte, als auch der Sicherheit der Blutspender. Bitte bringen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis oder Ihren Blutspendeausweis zur Blutspende mit. Den Laborbefund erhal- ten Sie ca. 8 Wochen später zugeschickt, somit wird die Blutspende für Sie auch zu einer kleinen Gesundheitskontrolle.

    Sie sollten in den letzten 3-4 Stunden vor der Blutspende zumindest eine kleine Mahlzeit und ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen und nach der Blutspende körperliche Anstrengungen vermeiden.

  • 20Okt
    Kategorie: Aktuelles

    80 Jugendliche aus Bayern und Österreich mit 30 Betreuern und begleitenden Experten helfen mit, die Ruine Falkenstein vor dem Zerfall zu retten
    Die Initiatoren der größten österreichischen Jugend-Sozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ sind heuer auf die Sanierungsmaßnahmen bei der Burgruine Falkenstein aufmerksam geworden. In Zusammenarbeit mit Bgm. Martin Raab von der Marktgemeinde Hofkirchen i.M. wurde ein Dreitagesprogramm für den Zeitraum 21. Bis 24. Oktober 2010 zusammengestellt, das es den teilnehmenden Jugendlichen ermöglicht, selbst bei den Sanierungsarbeiten an der Ruine Falkenstein mitzuwirken und dabei altes Handwerkskönnen zu erleben und selbst auszuführen. Jugendliche aus dem Bezirk Rohrbach und Schüler der Sportmittelschule Hauzenberg in Bayern arbeiten bei diesem Projekt zusammen und tauschen gleichzeitig Erfahrungen aus. Die Marktgemeinde Hofkirchen i.M. sorgt für die Beherbergung und die Verpflegung von Jugendlichen, ihren Betreuern und den begleitenden Experten. Die Europäische Union und das Regionalmanagement Mühlviertel unterstützen die Aktion mit Fördergeld aus dem Interreg-Programm.

Aktuelles: