• 23Jan
    Kategorie: Service

    Zahlreiche Mühlviertler, vor allem in unseren Grenzlandgemeinden, die jahrelang in Deutschland arbeiteten und von dort eine Pension beziehen, werden derzeit von der deutschen Finanz aufgefordert, für fünf Jahr Steuern nachzuzahlen. Viele der Betroffenen lebten im Glauben, ihre Pension aus Deutschland in Österreich mitversteuert zu haben. Gerade in unserem Bezirk – und hier vor allem in den Grenzgemeinden – hat es bereits viele Anfragen mit der Bitte um Unterstützung gegeben. Aus diesem Grund bieten wir jetzt von der OÖVP Bezirk Rohrbach einen kostenlosen

    Beratunssprechtag “Grenzgänger Pensionsbesteuerung” in Kollerschlag im GH Leitner am Fr., den 4. 2. 2011 von 13.00 – 16.00 Uhr an.

    Die Beratung wird Manfred Stallinger übernehmen. Er betreibt einen Kanzlei mit Wirtschafts- und Steuerberatern und ist vor allem auch im benachbarten Ausland beratend aktiv.

  • 20Jan
    Kategorie: Aktuelles, Unterhaltung

    Am 26. Februar 2011 findet in der Turnhalle Oberkappel das zweite “Grätzlturnier” statt. Anmeldungen bitte über das untenstehende Formular. Die Anmeldung wird über Email bestätigt. Erst nach erfolgter Bestätigung gilt die Mannschaft als angemeldet. Mehr Infos gibt auf Facebook.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre Email (Pflichtfeld)

    Mannschaftsname (Pflichtfeld)

    Kapitän (Pflichtfeld)

    Spieleranzahl (Pflichtfeld)

  • 14Jan
    Kategorie: ÖVP

    Tradition hat das Kamingespräch der ÖVP-Spitzen aus den Gemeinden Julbach/Kollerschlag/Peilstein/Oberkappel/Neustift und Nebelberg in den freien Weihnachts- und Neujahrsfeiertagen. Beim offenen Kaminfeuer am Ramlhof ließen die Kommunalpolitiker das wirtschaftlich schwierige Jahr 2010 Revue passieren.

    Beim offenen Kaminfeuer am Ramlhof ließen die Kommunalpolitiker das wirtschaftlich schwierige Jahr 2010 Revue passieren. Landtagsabgeordneter Georg Ecker berichtete über die aktuelle politische Situation im Land Oberösterreich und die Bürgermeister der sechs Gemeinden informierten über die anstehenden Projekte in den einzelnen Kommunen. Bei dieser Arbeitstagung gab auch Bezirksgeschäftsführerin Gertraud Scheiblberger einen Ausblick auf 2011: „Das kommende Jahr steht ganz im Zeichen der Freiwilligenarbeit. Das ehrenamtliche Engagement für die Öffentlichkeit muss noch mehr unterstützt werden und dieser wichtigen Leistung auch die entsprechende Anerkennung gezollt werden.“

    mehr »

Aktuelles: