• 06Apr
    Kategorie: Lokale Agenda

    Netzwerktreffen: Agenda 21Unter dem Motto „Agenda 21 zeigt Profil“ stand am vergangenen Donnerstag, 2. April, das Oö. Agenda 21-Netzwerktreffen in den Redoutensälen Linz.

    Landesrat Rudi Anschober zeichnete im Rahmen dieser Festveranstaltung 22 Gemeinden sowie die Pfarre Sattledt aus, die in den Jahren 2007 oder 2008 ihr Agenda 21-Zukunftsprofil erstellt haben. Unter den ausgezeichneten Gemeinden befindet sich auch die Marktgemeinde Oberkappel.

    „Gerade in Zeiten wie diesen zeigt sich die besondere Bedeutung und Sinnhaftigkeit des Agenda 21-Prozesses“, sagte Landesrat Rudi Anschober bei der Festveranstaltung. „Denn während sich die negativen Auswirkungen der Globalisierung an den Finanzmärkten offenbaren und eine Wirtschafts- und Finanzkrise heraufbeschworen haben, hält die Agenda 21 durch Nachhaltigkeit und Festigung regionaler Strukturen dagegen.“ Es sei klar, dass damit nicht die Probleme der Welt gelöst werden könnten, aber Kommunen und Regionen würden dadurch gestärkt – sowohl was deren nachhaltige Entwicklung als auch die wirtschaftliche Prosperität betrifft.

    Als Vertreter unserer Gemeinde nahmen Kernteamleiter Erwin Altendorfer, Bürgermeister Karl Kapfer, Gabriele Gierlinger (Projekt „Tracht“), Manuel Krenn (Jugendprojekte), Franz Hauer und Ernst Fischer (beide Projekt „Heimatbuch“) die Auszeichnung von Landesrat Rudi Anschober entgegen. Als Geschenk gab es eine fünf Meter lange Agenda 21-Fahne, die bereits am Gemeindevorplatz zu sehen ist. Sie soll unter dem Motto „Virigschaut in Oberkappel“ das erfolgreiche Fortschreiten des Agenda 21 Prozesses in unserer Gemeinde symbolisieren.